Kontakt
Sie sind hier:

LinkedIn Recruiting
für Ihre Personalsuche

LinkedIn Recruiting

Sie wissen genau, welche Person Sie für eine neue Stelle brauchen, welche Ausbildung, Qualifikationen und Eigenschaften diese mitbringen sollte? Dann warten Sie nicht mehr länger darauf, dass die passenden Bewerberinnen und Bewerber auf Sie zugehen. Werden Sie selbst aktiv.  

Wie das am besten funktioniert? Mit LinkedIn Recruiting. LinkedIn ist aktuell der “place to be” und das Job- und Karrierenetzwerk Nummer 1 im DACH-Raum. Hier treffen sich Spezialistinnen und Spezialisten nahezu aller Branchen, betreiben Personal Branding und treten miteinander in Kontakt. 

Doch LinkedIn eignet sich nicht nur hervorragend zum Netzwerken. Personalerinnen und Personalern dient die Plattform als wahre Fundgrube für neue Fach- und Führungskräfte. Kennen Sie schon alle Funktionen, die LinkedIn für das Recruiting bereithält?  

Wir zeigen Ihnen, welche Tools Ihnen zur Verfügung stehen und geben Ihnen wertvolle Tipps für Ihr LinkedIn Recruiting. 

LinkedIn – das Karrierenetzwerk für nationale wie internationale Fachkräfte 

LinkedIn ist das älteste soziale Netzwerk und verzeichnet seit seiner Gründung 2002 mittlerweile über 830 Millionen Mitglieder. 3,69 Millionen davon leben und arbeiten in der Schweiz – insgesamt 18 Millionen im gesamten DACH-Raum. 

Immer mehr Fach- und Führungskräfte auf der ganzen Welt nutzen die Plattform, die man als grösste Business-Netzwerk-Party der Welt betrachten kann. Networking, Erfahrungsaustausch, Geschäftsanbahnung, Karriere: Das sind die wichtigsten Motivatoren der Nutzerinnen und Nutzer weltweit. Und weil sich hier so viele Expertinnen und Experten fast aller Branchen miteinander verknüpfen, ihre Netzwerke vergrössern und sich über aktuelle Trends ihrer Branche austauschen, bietet LinkedIn die besten Voraussetzungen auch für Sie als Personalerin oder Personaler. 

LinkedIn Recruiting – So finden Sie Ihre Fachkräfte 

LinkedIn bietet sowohl für die Userinnen und User als auch für Ihr Unternehmen unterschiedliche Formate an, um den Austausch mit dem eigenen Netzwerk anzukurbeln und Aufmerksamkeit für die eigene Unternehmensmarke zu generieren.  

Per Active Sourcing kommen Sie schnell in den gegenseitigen Austausch mit Fachkräften und können versuchen, diese für Ihr eigenes Unternehmen zu rekrutieren. Sie sind unsicher, ob Ihr Wunschkandidat oder Ihre Wunschkandidatin gerade offen für einen neuen Job ist? Einige Nutzerinnen und Nutzer, die aktiv auf Jobsuche sind, binden mittlerweile den „OpenToWork“-Rahmen in ihr Profilbild ein. Hier können Sie mit einer professionellen Ansprache nur punkten. 

Gehen Sie strategisch vor, um die Vorzüge von LinkedIn Recruiting für Ihr Unternehmen zu nutzen. 

Ihr Unternehmensprofil ist Ihre Online-Visitenkarte. Hier erfahren Ihre Follower etwas über Ihr Unternehmen, welche Projekte Sie gerade angehen, wer bei Ihnen arbeitet oder auch welche Werte Sie im Unternehmen leben. Widmen Sie Ihrem Employer Branding daher besonders grosse Aufmerksamkeit. 

 Bauen Sie Ihre Unternehmensseite auf LinkedIn mit den folgenden Informationen auf: 

  • Firmenname 

  • Firmenlogo 

  • aussagekräftiges Headerbild 

  • Unternehmensgrösse 

  • Branche 

  • aktuelle Informationen über Ihr Unternehmen 

  • kurzer und starker Slogan, der erklärt, was Ihr Unternehmen macht 

Lediglich ein ansehnliches Hintergrundbild auf die Unternehmensseite zu laden, wird nicht ausreichen. Teilen Sie daher regelmässig Informationen und stellen Sie diese in den unterschiedlichsten Formaten zur Verfügung. Ob als Artikel, in einem Video oder mit beeindruckenden Bildergalerien: Zeigen Sie, was Ihr Unternehmen zu bieten hat und bauen Sie eine attraktive Arbeitgebermarke auf.  

Treiben Sie selbst aktive Vernetzung voran und integrieren Sie sich in branchenrelevante Gruppen auf LinkedIn. Engagement erhöht Ihre Reichweite. 

Bedenken Sie: Recruiting und Employer Branding gehen Hand in Hand. Präsentieren Sie Ihr Unternehmen authentisch, seriös und modern, um qualifizierte Talente für sich zu gewinnen. 

Ihr Unternehmensprofil ist Ihre Online-Visitenkarte. Hier erfahren Ihre Follower etwas über Ihr Unternehmen, welche Projekte Sie gerade angehen, wer bei Ihnen arbeitet oder auch welche Werte Sie im Unternehmen leben. Widmen Sie Ihrem Employer Branding daher besonders grosse Aufmerksamkeit. 

 Bauen Sie Ihre Unternehmensseite auf LinkedIn mit den folgenden Informationen auf: 

  • Firmenname 

  • Firmenlogo 

  • aussagekräftiges Headerbild 

  • Unternehmensgrösse 

  • Branche 

  • aktuelle Informationen über Ihr Unternehmen 

  • kurzer und starker Slogan, der erklärt, was Ihr Unternehmen macht 

Lediglich ein ansehnliches Hintergrundbild auf die Unternehmensseite zu laden, wird nicht ausreichen. Teilen Sie daher regelmässig Informationen und stellen Sie diese in den unterschiedlichsten Formaten zur Verfügung. Ob als Artikel, in einem Video oder mit beeindruckenden Bildergalerien: Zeigen Sie, was Ihr Unternehmen zu bieten hat und bauen Sie eine attraktive Arbeitgebermarke auf.  

Treiben Sie selbst aktive Vernetzung voran und integrieren Sie sich in branchenrelevante Gruppen auf LinkedIn. Engagement erhöht Ihre Reichweite. 

Bedenken Sie: Recruiting und Employer Branding gehen Hand in Hand. Präsentieren Sie Ihr Unternehmen authentisch, seriös und modern, um qualifizierte Talente für sich zu gewinnen. 


Schalten Sie Ihre Stellenanzeige direkt auf LinkedIn. So verkürzen Sie den Weg potenzieller Bewerberinnen und Bewerber. Diese werden nicht nur schneller auf Ihre Stellen aufmerksam, sie können sich über LinkedIn einfach und unkompliziert mit nur einem Klick bei Ihnen bewerben. 

Ihre Mitarbeitenden können Ihnen dabei helfen, Aufmerksamkeit für Ihre Stellenanzeigen zu generieren. Über das eigene User-Profil lässt sich um das Profilbild ein „Hiring”-Rahmen hinzufügen. Ihr Netzwerk erfährt so, dass Sie und Ihr Unternehmen auf Mitarbeitersuche sind.  

Sie können Ihre Stellenanzeigen auch zielgerichtet bewerben. So gelingt es Ihnen, z. B. nur Finanzexperten bzw. Finanzexpertinnen anzusprechen oder Fachkräfte im Ingenieurwesen zu finden. Der LinkedIn Kampagnen Manager bietet Ihnen unterschiedliche Formate, Ihre Stellenanzeigen auszuspielen. Dadurch tauchen Ihre Inserate an exponierter Stelle in den Jobanzeigen auf oder Ihr Unternehmen wird in kleinen sogenannten Spots (kleine runde Vorschaubilder) am rechten Bildrand präsentiert.  

Schalten Sie Ihre Stellenanzeige direkt auf LinkedIn. So verkürzen Sie den Weg potenzieller Bewerberinnen und Bewerber. Diese werden nicht nur schneller auf Ihre Stellen aufmerksam, sie können sich über LinkedIn einfach und unkompliziert mit nur einem Klick bei Ihnen bewerben. 

Ihre Mitarbeitenden können Ihnen dabei helfen, Aufmerksamkeit für Ihre Stellenanzeigen zu generieren. Über das eigene User-Profil lässt sich um das Profilbild ein „Hiring”-Rahmen hinzufügen. Ihr Netzwerk erfährt so, dass Sie und Ihr Unternehmen auf Mitarbeitersuche sind.  

Sie können Ihre Stellenanzeigen auch zielgerichtet bewerben. So gelingt es Ihnen, z. B. nur Finanzexperten bzw. Finanzexpertinnen anzusprechen oder Fachkräfte im Ingenieurwesen zu finden. Der LinkedIn Kampagnen Manager bietet Ihnen unterschiedliche Formate, Ihre Stellenanzeigen auszuspielen. Dadurch tauchen Ihre Inserate an exponierter Stelle in den Jobanzeigen auf oder Ihr Unternehmen wird in kleinen sogenannten Spots (kleine runde Vorschaubilder) am rechten Bildrand präsentiert.  


Lassen Sie Ihre eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Markenbotschafter bzw. -botschafterinnen auf LinkedIn auftreten. Denn auch bei LinkedIn gilt: Menschen sind nahbarer und interessanter als Unternehmen. Und was Personen posten, bekommt mehr Reichweite.  

Damit Ihre Markenbotschafterinnen und -botschafter Ihr Unternehmen in Ihrem Sinne repräsentieren, sollten Sie die Inhalte zusammen mit der Marketingabteilung abstimmen.  

Besprechen Sie dabei gemeinsam:  

  • die Strategie   

  • Formate  

  • Redaktionsplan für jeden Markenbotschafter 

Unser Tipp: Animieren Sie alle Ihre Mitarbeitenden dazu, das persönliche Profil mit Ihrem Unternehmensprofil zu verbinden. So sind diese direkt mit Ihrem Unternehmensprofil verknüpft und können Unternehmens-News ganz einfach selber posten – Ihr Unternehmensprofil bekommt dadurch mehr Reichweite. 

Lassen Sie Ihre eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Markenbotschafter bzw. -botschafterinnen auf LinkedIn auftreten. Denn auch bei LinkedIn gilt: Menschen sind nahbarer und interessanter als Unternehmen. Und was Personen posten, bekommt mehr Reichweite.  

Damit Ihre Markenbotschafterinnen und -botschafter Ihr Unternehmen in Ihrem Sinne repräsentieren, sollten Sie die Inhalte zusammen mit der Marketingabteilung abstimmen.  

Besprechen Sie dabei gemeinsam:  

  • die Strategie   

  • Formate  

  • Redaktionsplan für jeden Markenbotschafter 

Unser Tipp: Animieren Sie alle Ihre Mitarbeitenden dazu, das persönliche Profil mit Ihrem Unternehmensprofil zu verbinden. So sind diese direkt mit Ihrem Unternehmensprofil verknüpft und können Unternehmens-News ganz einfach selber posten – Ihr Unternehmensprofil bekommt dadurch mehr Reichweite. 


Erfolgreiches LinkedIn Recruiting gelingt vor allem durch die erweiterte Suchfunktion. Über Filter lassen sich ganz einfach die Kandidatinnen und Kandidaten finden, die wichtige Suchkriterien erfüllen. Dazu gehören: aktuelle Stellenbezeichnung, erforderliche Abschlüsse, Arbeitgeber, Berufserfahrung, die Unternehmensgrösse oder der Standort. Aber auch nach Qualifikationen oder bestimmten Fähigkeiten können Sie gezielt suchen. Schauen Sie sich die Profile der vorgeschlagenen Userinnen und User genau an. Sollten Sie das kostenpflichtige Tool ​​“LinkedIn Recruiter” nutzen, können Sie direkt per Nachricht den Kontakt zu interessanten Kandidatinnen und Kandidaten aufnehmen. Zusätzlich kann das LinkedIn-Tool “Talent Insights” wertvoll für Ihre Kandidatensuche sein. Hierüber erhalten Sie einen Überblick über den Arbeitsmarkt und erfahren, wo Sie neue Talente finden, welche Kompetenzen künftig für Ihren Bereich nötig sind oder wie die Belegschaft Ihrer Konkurrenz aufgebaut ist. 

Erfolgreiches LinkedIn Recruiting gelingt vor allem durch die erweiterte Suchfunktion. Über Filter lassen sich ganz einfach die Kandidatinnen und Kandidaten finden, die wichtige Suchkriterien erfüllen. Dazu gehören: aktuelle Stellenbezeichnung, erforderliche Abschlüsse, Arbeitgeber, Berufserfahrung, die Unternehmensgrösse oder der Standort. Aber auch nach Qualifikationen oder bestimmten Fähigkeiten können Sie gezielt suchen. Schauen Sie sich die Profile der vorgeschlagenen Userinnen und User genau an. Sollten Sie das kostenpflichtige Tool ​​“LinkedIn Recruiter” nutzen, können Sie direkt per Nachricht den Kontakt zu interessanten Kandidatinnen und Kandidaten aufnehmen. Zusätzlich kann das LinkedIn-Tool “Talent Insights” wertvoll für Ihre Kandidatensuche sein. Hierüber erhalten Sie einen Überblick über den Arbeitsmarkt und erfahren, wo Sie neue Talente finden, welche Kompetenzen künftig für Ihren Bereich nötig sind oder wie die Belegschaft Ihrer Konkurrenz aufgebaut ist. 


Genauso wie Sie durch die Filterfunktion von LinkedIn Ihre künftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden können, ist auch Ihr Unternehmen für diese auffindbar. Nutzen Sie am besten drei Hashtags, die in Ihrer Branche üblich sind und Ihr Unternehmen am besten beschreiben, um von potenziellen Bewerberinnen und Bewerbern gefunden zu werden. 

Genauso wie Sie durch die Filterfunktion von LinkedIn Ihre künftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden können, ist auch Ihr Unternehmen für diese auffindbar. Nutzen Sie am besten drei Hashtags, die in Ihrer Branche üblich sind und Ihr Unternehmen am besten beschreiben, um von potenziellen Bewerberinnen und Bewerbern gefunden zu werden. 


LinkedIn stellt Ihnen für Ihre Kampagnen spezielle Reporting- und Monitoring-Funktionen zur Verfügung. Darüber hinaus bekommen Sie wertvolle Informationen Ihrer organischen Posts mit LinkedIn Analytics. Mit diesen Funktionen erfahren Sie, welche Zielgruppe Sie mit Ihren Massnahmen erreicht haben und mit welchen Inhalten Ihre Userinnen und User am meisten interagieren.  

Analysieren Sie Ihre Posts und optimieren Sie Ihre ​​Social-Media-Recruiting-Massnahmen, um Ihre potenziellen Kandidatinnen und Kandidaten auf LinkedIn noch besser zu informieren, zu inspirieren und mit ihnen in den Austausch zu treten.  

LinkedIn stellt Ihnen für Ihre Kampagnen spezielle Reporting- und Monitoring-Funktionen zur Verfügung. Darüber hinaus bekommen Sie wertvolle Informationen Ihrer organischen Posts mit LinkedIn Analytics. Mit diesen Funktionen erfahren Sie, welche Zielgruppe Sie mit Ihren Massnahmen erreicht haben und mit welchen Inhalten Ihre Userinnen und User am meisten interagieren.  

Analysieren Sie Ihre Posts und optimieren Sie Ihre ​​Social-Media-Recruiting-Massnahmen, um Ihre potenziellen Kandidatinnen und Kandidaten auf LinkedIn noch besser zu informieren, zu inspirieren und mit ihnen in den Austausch zu treten.  


Ihre Vorteile beim LinkedIn Recruiting mit dem LinkedIn Recruiter Tool 

LinkedIn Recruiter ist das kostenpflichtige Recruitingtool, das Sie bei der Suche nach geeigneten Fach- und Führungskräften unterstützt. Die umfassende Personalmanagement-Plattform hilft Ihnen, Kontakt aufzunehmen und Ihre Daten zu verwalten. 

Hinzu kommen weitere Vorteile für Ihr Recruiting: 

  • Erweiterte Suchfilter, um Talente zu finden 

  • Anzahl der Kontaktaufnahmemöglichkeiten steigt  

  • Profile können direkt geteilt werden 

  • Zeitersparnis durch gebündelte Nachrichten an mehrere Personen gleichzeitig 

  • Sehen Sie, mit welchen Fach- und Führungskräften Ihre Mitarbeitenden in Kontakt stehen 

  • Messbarkeit durch Analysetools 

Hays LinkedIn Recruiting

Ihre Suche ist erfolgreich. Und dann? 

Sie haben einige Bewerbungen auf Ihre Stellenanzeigen und etliche Antworten auf Ihre direkten Nachrichten erhalten? Dann reagieren Sie schnell und informieren Sie Ihre Bewerberinnen und Bewerber über die kommenden Schritte innerhalb Ihres ​​Recruiting-Prozesses.  

Wenn Ihr Bewerbungsprozess länger dauert, sollten Sie den stetigen Kontakt zu Ihren Wunschkandidatinnen und -kandidaten halten. Zeigen Sie ihnen Ihre Wertschätzung und erklären Sie transparent, wieso es zu Verzögerungen kommt (z.B. aufgrund von Urlauben oder dem Betriebsrat).  

Auch wenn Ihre Social-Media-Aktivitäten bisher immer erfolgreich waren, optimieren Sie Ihre Aktivitäten auf LinkedIn sukzessive – in dem Sie Feedback von Ihren Kandidatinnen und Kandidaten einfordern. 

Zusätzlich zu den Möglichkeiten, die Sie mit LinkedIn Recruiting haben, unterstützen wir Sie gern bei der Suche nach geeigneten Fach- und Führungskräften und entlasten Ihre HR-Abteilung. 

Das könnte Sie auch interessieren:

Recruiting-Center

Personalsuche befindet sich in einem permanenten Wandel und bringt immer wieder neue Trends hervor. Wir zeigen Ihnen, wie Sie erfolgreich qualifizierte Fachkräfte finden.

Recruiting Funnel

Sie bekommen kaum Resonanz auf Ihre Stellenanzeigen? Finden Sie mithilfe des Recruiting Funnels heraus, an welcher Stelle Ihres Recruiting-Prozesses potenzielle Bewerber abspringen.

Recruiting-Konzept

Ihre Personalsuche ist dann erfolgreich, wenn Sie einer klaren Strategie folgen. Wie Sie diese aufsetzen und was Sie dabei beachten sollten, das zeigen wir Ihnen.

Folgen Sie uns auf Social Media: Folgen Sie uns auf Social Media: